arrow-right cart chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up close menu minus play plus search share user email pinterest facebook instagram snapchat tumblr twitter vimeo youtube subscribe dogecoin dwolla forbrugsforeningen litecoin amazon_payments american_express bitcoin cirrus discover fancy interac jcb master paypal stripe visa diners_club dankort maestro trash

UNOWN Blog

No nasties: Unsere Kriterien für Nachhaltigkeit und Fairness

Unsere Fair Fashion-Kriterien für Nachhaltigkeit und Fairness

von Tina Spiessmacher

vor 2 Monaten

UNOWN Blog

No nasties: Unsere Kriterien für Nachhaltigkeit und Fairness

von Tina Spiessmacher

vor 2 Monaten

Unsere Fair Fashion-Kriterien für Nachhaltigkeit und Fairness

Wir bei UNOWN haben es uns zur Aufgabe gemacht, gute Kleidung länger am Leben zu erhalten.

Mit „guter Kleidung“ meinen zwei Dinge. Erstens kuratieren wir nur Kleidung, die uns gefällt und von der wir uns sicher sind, dass sie auch nächstes Jahr noch Saison hat. Und zweitens meinen wir damit Mode, die gut zu Mensch, Tier und Umwelt ist.

Unsere Kriterien für Fair Fashion

  • nachhaltige, recyclefähige und tierfreundliche Materialien
  • wasser- und energiesparende Produktion
  • faire Arbeitsbedingungen für Arbeiter*innen
  • hohe Langlebigkeit

Aber nicht nur unsere Produkte sind nachhaltig – auch unser Leasing-Modell trägt zu mehr Nachhaltigkeit bei. Wie?

Im Vergleich zum Jahr 2000 kaufen Konsumenten in den westlichen Industrienationen heute doppelt so viele Klamotten, tragen sie aber nur noch halb so lang. Damit der negative Einfluss der Fashion-Industrie auf Natur und Mensch nicht noch größer wird, braucht es darum vor allem eins: einen neuen Umgang mit Kleidung. #slowfashion sozusagen. Leasing ist dabei Teil der Lösung!

Wer least, hat Abwechslung im Kleiderschrank, ohne dabei viel Müll zu produzieren

Mit UNOWN kannst du deine Garderobe regelmäßig updatenohne dich darum sorgen zu müssen, wo all deine Hosen, Röcke und Kleider landen, wenn du sie mal nicht mehr haben willst. Denn wir kümmern uns darum, dass jedes Kleidungsstück ein langes Leben hat und am Ende sinnvoll recycelt wird. Und du bekommst trotzdem bei jeder Bestellung das "Wie neu"-Gefühl.

Wenn du Kleidung least, die bereits existiert, wird kein neues Stück produziert.

Wusstest du, dass zwei Drittel aller CO2-Emissionen von Kleidung in der Produktion entstehen? Außerdem werden dabei tausende Liter Frischwasser verbraucht: 2.700 Liter für ein konventionelles T-Shirt aus Baumwolle, bis zu 8.000 Liter für eine einzige Jeans.

Im Gegensatz dazu bedeutet das Leasing bereits existierender Kleidungsstücke, dass keine neuen produziert werden. Die Folge: besserer CO2-Fußabdruck, weniger Wasserverbrauch, und ein langes Leben für jedes Kleidungsstück.

Auf diese Weise Leasing hilft dir, Fashion bewusster zu konsumieren, ohne dabei auf Neues verzichten zu müssen.

Macht Sinn, oder?

Lerne hier noch mehr dazu, wie die Fashion-Industrie funktioniert und was wir bei UNOWN daran ändern wollen.