arrow-right cart chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up close menu minus play plus search share user email pinterest facebook instagram snapchat tumblr twitter vimeo youtube subscribe dogecoin dwolla forbrugsforeningen litecoin amazon_payments american_express bitcoin cirrus discover fancy interac jcb master paypal stripe visa diners_club dankort maestro trash

Story

Nachhaltige Materialien bei UNOWN: Ein Überblick



Welches Textil ist nachhaltig und warum? Die Liste der nachhaltigen Materialien wird immer länger und nicht immer ist es einfach den Durchblick zu behalten. Wir haben in dieser Übersicht einige nachhaltige Materialien, die du auch bei UNOWN findest, zusammengestellt.
Nachhaltige Materialien bei UNOWN: Ein Überblick

von Leonie Obenauer

vor 5 Monaten

Story

Nachhaltige Materialien bei UNOWN: Ein Überblick



Welches Textil ist nachhaltig und warum? Die Liste der nachhaltigen Materialien wird immer länger und nicht immer ist es einfach den Durchblick zu behalten. Wir haben in dieser Übersicht einige nachhaltige Materialien, die du auch bei UNOWN findest, zusammengestellt.

von Leonie Obenauer

vor 5 Monaten

Nachhaltige Materialien bei UNOWN: Ein Überblick

Tencel: Die magische Faser

Tencel ist der Markennahme für Lyocell, eine aus Zellulose bestehende Regeneratfaser, die von der Lenzing AG entwickelt wurde. Das bedeutet, dass der Herstellungsprozess industriell von statten geht, die Basis aber natürliche Fasern sind – nämlich Holz. Das ist auch bei Viskose der Fall, was Tencel allerdings besonders macht ist der geschlossene Stoffkreislauf bei der Produktion, der sehr umweltschonend ist. Es werden zudem umweltschonende Lösungsmittel verwendet. Der Griff von Tencel ist weich und seidig, dabei aber doch sehr stabil. Bei UNOWN haben wir sehr viele Kleidungsstücke aus Tencel im Sortiment, da die Faser bei nachhaltigen Brands wegen ihrem geringen ökologischen Fußabdruck bei hohem Tragekomfort sehr geschätzt wird. Tencel findest du bei UNOWN zum Beispiel bei Elementy.

Jetzt Member werden

Cupro: Die vegane Seide

Cupro ist wie Tencel ein regenerierter Zellulosestoff. Im Gegensatz zu Tencel wird Cupro aber nicht aus neuen Rohmaterialien, sondern aus Überresten aus der Baumwollindustrie hergestellt. Aus dem ”Abfall” dort, entsteht ein angenehmer Stoff, der biologisch abbaubar ist. Der Stoff hat einen seidenweichen Griff und ist glatt und glänzend. Cupro wird auch als die vegane Seide bezeichnet. Cupro hat ähnliche Eigenschaften wie Viskose. Der Stoff ist atmungsaktiv, pflegeleicht und lädt sich nicht statisch auf. Cupro findest du zum Beispiel bei Oh seven Days oder Sabinna.

Bio-Baumwolle: Es geht auch nachhaltig

Baumwolle ist ein eine der angenehmsten Fasern, aber auch eine sehr anspruchsvolle. Herkömmliche Baumwolle ist sehr anfällig für Schädlinge und wird aus diesem Grund mit starken Chemikalien behandelt, die die Erde, auf denen die Pflanzen stehen, negativ beeinflussen. Die Baumwollpflanze wächst sehr langsam, aber die starke Düngung begünstigt auch Schädlinge. 

Beim Anbau von Bio-Baumwolle wird auf solche Methoden verzichtet und Rücksicht auf Ökosysteme, Gesundheit der Erde und den natürlichen Wachstumsprozess gelegt. Es geht nicht um Masse, sondern einen nachhaltigen Anbau. Die Umwelt und die Arbeiter werden bei einem biologischen Anbau von Baumwolle deutlich entlastet. Bio-Baumwolle verbraucht einer Studie zufolge im Anbau beispielsweise 91 Prozent weniger Wasser als konventionelle Baumwolle. Häufig wird die Bio-Baumwolle in Handarbeit gepflückt. Daraus ergibt sich je nach Verarbeitungsart eine sehr weiche Oberfläche und ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Der Verzicht von Pestiziden ist auch für Allergiker ein Muss. Bei UNOWN findest du Bio-Baumwolle zum Beispiel bei Lanius und Jan ‘n June.

Hanf: Lokal und wassersparend

Wusstest du das Hanf bis vor ungefähr 100 Jahren die primäre Faser für Kleidung und sogar Geldscheine war? Leider hat der Hanf durch Kampagnen gegen den Cannabis in der Mitte des 20. Jahrhunderts ein schlechtes Image bekommen. Was viele nicht wissen: Es gibt verschiedene Hanfpflanzen und diejenigen, die zur Textilherstellung verwendet werden können, erhalten einen sehr geringen THC-Gehalt. Das unterscheidet den Textilhanf von Cannabis. Toll am Hanf ist: Er kann in Deutschland angebaut werden und braucht viel weniger Wasser als Baumwolle. Zudem ist die Pflanze extrem robust und resistent gegen Schädlinge. Der Stoff, der heute entsteht, ist mit Leinenstoff zu vergleichen. Die Kleidung hat einen festen Griff und eignet sich durch die kühlende Funktion des Hanfs optimal Sommerblusen und Hosen. Bei UNOWN findest du Hanffasern zum Beispiel bei Kings of Indigo.

Recyceltes Polyester: Ein neues Leben für PET-Flaschen

Recyceltes Polyester wird meist aus alten PET-Flaschen gewonnen. Zur Herstellung des Stoffes werden dementsprechend keine neuen, erdölbasierten Ressourcen verwendet. Es entsteht weniger Abfall und ein zirkuläres System. Das recycelte Polyester eignet sich optimal für Textilprints und ist oft glänzend. Mit Naturfasern ist eine solche Brillanz nicht zu schaffen. Das recycelte Polyester ist somit eine ressourcenschonende Alternative zum herkömmlichen Polyester.

Viskose: Halbsynthetische Faser aus Abfällen der Holzindustrie

Viskose wird ebenso wie Cupro und Tencel synthetisch hergestellt  – aus natürlichen Zellstoffen (Zellulose). Die Holzfasern, die dafür verwendet werden, sind oft ein Überbleibsel der Holzindustrie. Häufig verwendet werden zum Beispiel Eukalyptus- oder Bambusfasern, die sehr schnell wachsen. Der Zellstoff wird mit verschiedenen Chemikalien behandelt, sodass eine zähe Masse entsteht. Aus dieser Masse werden Viskosefiilamente gewonnen, die dann zu Viskosefasern und schließlich zu einem Garn weiterverarbeitet werden. Viskose ist ein glänzendes Textil, das sich gut für Prints eignet und seidig fällt. 

***english version***

Sustainable materials at UNOWN: An overview

Which textile is sustainable and why? The list of sustainable materials is getting longer and longer and it is not always easy to keep track. In this overview we have put together some sustainable materials that you can also find at UNOWN.

Tencel: The magic fibre

Tencel is the brand name for Lyocell, a regenerated cellulose fiber developed by Lenzing AG. This means that the manufacturing process is industrial, but the basis is natural fiber - wood. This is also the case with viscose, but what makes Tencel special is the closed material cycle in production, which is very environmentally friendly. Environmentally friendly solvents are also used. The Tencel handle is soft and silky, yet very stable. At UNOWN, we have many garments made of Tencel in our range, as the fibre is highly valued in sustainable brands because of its low ecological footprint and high wearing comfort.

Become a member now

Cupro: The Vegan Silk

Cupro is like Tencel a regenerated cellulose material. Unlike Tencel, however, Cupro is not made from new raw materials, but from leftovers from the cotton industry. From the "waste" there, a pleasant substance is produced, which is biodegradable. The fabric has a silky soft touch and is smooth and shiny. Cupro is also called the vegan silk. Cupro has similar properties to viscose. The fabric is breathable, easy to care for and does not become statically charged.

Organic cotton: Sustainable alternative

Cotton is one of the most pleasant fibres, but also a very demanding one. Conventional cotton is very susceptible to pests and for this reason it is treated with strong chemicals that have a negative effect on the soil on which the plants grow. The cotton plant grows very slowly, but the heavy fertilization also favors pests.
When growing organic cotton, no such methods are used, and consideration is given to ecosystems, the health of the earth and the natural growth process. It is not about mass, but about sustainable cultivation. The environment and the workers are significantly relieved when growing cotton organically. According to a study, organic cotton, for example, uses 91 percent less water in cultivation than conventional cotton. Organic cotton is often hand-picked. Depending on how it is processed, this results in a very soft surface and a pleasant feeling on the skin. The absence of pesticides is also a must for allergy sufferers. At UNOWN you can find organic cotton for example at Lanius and Jan 'n June.

Hemp: Local and water-saving

Did you know that hemp was the primary fibre for clothes and even banknotes until about 100 years ago? Unfortunately hemp got a bad image through campaigns against cannabis in the middle of the 20th century. What many don't know: There are different hemp plants and those that can be used for textile production get a very low THC content. This is what distinguishes textile hemp from cannabis. Great thing about hemp is: It can be grown in Germany and needs much less water than cotton. In addition, the plant is extremely robust and resistant to pests. The fabric that is produced today can be compared to linen fabric. The clothing has a firm grip and is ideal for summer blouses and trousers due to the cooling function of hemp. At UNOWN you can find hemp fibres for example at Kings of Indigo.

Recycled polyester: A new life for PET bottles

Recycled polyester is usually obtained from old PET bottles. Accordingly, no new, petroleum-based resources are used to produce the fabric. There is less waste and a circular system. The recycled polyester is ideal for textile prints and is often shiny. Such brilliance cannot be achieved with natural fibres. The recycled polyester is therefore a resource-saving alternative to conventional polyester.

Viscose: Semi-synthetic fibre made from wood industry waste

Like Cupro and Tencel, viscose is produced synthetically - from natural cellulose. The wood fibres used for this are often a remnant of the wood industry. Eucalyptus or bamboo fibres, for example, which grow very quickly, are frequently used. The cellulose is treated with various chemicals to produce a tough mass. Viscose filaments are obtained from this mass, which are then processed into viscose fibres and finally into a yarn. Viscose is a shiny textile that is well suited for prints and has a silky feel.